HBI-Presseberichte

Presseberichte als Download

Das letzte große Baugebiet der Stadt

Das letzte große Baugebiet der Stadt

Buxtehuder Tageblatt, 09.02.2016. Buxtehude. Wie geht es weiter mit dem geplanten Buxtehuder Baugebiet Giselbertstraße? Diese Frage haben sich viele Menschen gestellt, die gerne in der Hansestadt Buxtehude wohnen wollen und im TAGEBLATT gelesen haben, dass das Verhältnis vorhandener Bauplätze zu Bauinteressenten in Buxtehude-Eilendorf bei fast 1:9 liegt. Auf 19 Grundstücke im Baugebiet Olenhoffweg in der Ortschaft Eilendorf haben sich 163 Interessierte beworben.

Wohnbauland in Nottensdorf

Wohnbauland in Nottensdorf

Buxtehuder Tageblatt, 05.02.2016. Nottensdorf. Die Gemeinde Nottensdorf will weiter wachsen. Ein neues Baugebiet mit Platz für 25 bis 30 Wohnhäuser soll auf einer Fläche nördlich des Baugebiets „Am Stühbusch“ entstehen. Den Aufstellungsbeschluss fasste der Rat am Mittwoch einstimmig.

Prachtbau für Neu Wulmstorf

Prachtbau für Neu Wulmstorf

Wochenblatt, 26.11.2014. Neu Wulmstorf. Endlich wird der Schandfleck im Ortskern von Neu Wulmstorf verschwinden: Rund um das ehemalige "Schimmelreiter"-Gelände an der Bahnhofstraße, Ecke Kurt-Schumacher-Straße, wurde bereits ein Bauzaun gezogen. Die HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft beginnt mit vorbereitenden Arbeiten für Abriss und Neubau. 

Schimmelreiter: Das ist Neu Wulmstorfs neue Mitte

Schimmelreiter: Das ist Neu Wulmstorfs neue Mitte

Buxtehuder Tageblatt, 22.11.2014 | Von Claudia Michaelis, Neu Wumlstorf. Auf dem Grundstück in Top-Lage im Ortskern errichtet die HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft im Frühjahr ein Wohn- und Geschäftshaus mit 44 Wohnungen, Ladenzeile und 61 Parkplätzen. Damit schließt sich die letzte große Baulücke an Neu Wulmstorfs Hauptflaniermeile, und der Hauptort bekommt neuen Mietwohnraum – im gehobenen Segment.

100 Jahre Geschichte in 90 Minuten

Buxtehuder Tageblatt, 07.11.2014 | Autor: Björn Vasel. BUXTEHUDE. Der Stadtarchäologe und Baudenkmalpfleger Dr. Bernd Habermann hat am Donnerstag die TAGEBLATT-Leser mit auf eine Zeitreise von den Anfängen der Kattau-Mühle bis zur Sanierung im Auftrag der Familie Heinrich aus dem Alten Land genommen – gemeinsam mit der Architektin Claudia Körner (kbnk) und Mike Wettering vom Generalunternehmer HBI aus Nottensdorf. Für Dr. Habermann ist das Projekt am Buxtehuder Hafen ein Paradebeispiel für gelungenen Denkmalschutz.

Schlüsseluebergabe für das Studentenheim

Buxtehuder Wochenblatt, 18.03.2014 | Buxtehude: Studentenwohnungen | Das neue Studentenwohnheim in Buxtehude direkt neben der „hochschule21“ an der Harburger Straße 10 ist fertig und kann bezogen werden. Vergangene Woche übergaben Sven Geertz und Dierk Heins von der Nottensdorfer Bauträgerfirma HBI den Schlüssel an den Bauherr Helmuth Ponath von der MS Buxriver Verwaltungs- und Bereederungsgesellschaft.

Studenten unter einem Dach

Buxtehuder Tageblatt online, 15.03.2014 | Autor: Björn Vasel. BUXTEHUDE. Gestern Morgen ist das dritte Studentenwohnheim in Buxtehude – mit einer feierlichen Schlüsselübergabe – eingeweiht worden. Im Schatten der Hochschule H 21 hat die Beteiligungs-Kommanditgesellschaft MS „Buxriver“ Verwaltungs- und Bereederung GmbH & Co., hinter ihr steht der NSB-Chef Helmut Ponath, in der Harburger Straße ein Wohnhaus für Studenten mit 44 Appartements errichtet...

Hinter den Mauern der Kattau-Mühle

Buxtehuder Tageblatt, 04.12.2012 | Hinter den Mauern der Kattau-MühleVon BJÖRN VASEL. BUXTEHUDE. Mit Mini-Bagger, Spitzhacken und Schaufeln haben sich die Bauarbeiter zurück in das Jahr 1913 gegraben und im Inneren der Kattau-Mühle die mächtigen Fundamente freigelegt: Mit ihrem „Mini-Bohrer“ treiben die Denkmalexperten Günter Christ und René Scheffel im und um das Industriedenkmal 240 Pfähle in den Buxtehuder Untergrund – für die Nachgründung und den Hubvorgang, erklärt Bauleiterin Claudia Körner. Im März 2013 wird die Kattau-Mühle mit 144 computergesteuerten Hydraulik Pressen wieder ins Lot gebracht. Das wird drei Tage dauern...

Immobilien-Invest auf Elbrand-Sahnestück

Neue Buxtehuder, 12.05.2012 | Millionen-Invest auf Elbrand-Sahnestück. Nottensdorfer Bauunternehmen baut im Auftrag dreier Altländer Reederfamilien am Hamburger Hafenrand. bc. Nottensdorf/Hamburg. Drei Reederfamilien aus dem Alten Land planen Großes: Auf dem letzten freien Grundstück direkt an der Elbe in Hamburg-Neumühlen wollen die Familien, die sich als „GbR Elbdeck“ zusammengeschlossen haben...

Ein Koloss wird geradegerückt

Buxtehuder Tageblatt online, 10.05.2012 | Ein Koloss wird geradegerückt. Kattau-Mühle soll im Zuge der Sanierung teilweise angehoben werden - Wohnen und Gewerbe direkt am Wasser. BUXTEHUDE. Es ist ein anspruchsvolles Projekt: Die Nottensdorfer HBI will im Auftrag der neuen Eigentümer, den Reedern Hans und Claus Heinrich, die Buxtehuder Kattau-Mühle an der Estebrügger Straße sanieren...