Stade Hafen

Die Hansestadt Stade erstellte den Bebauungsplan für das gesamte Hafengebiet mit der Zielsetzung, attraktive Wohnquartiere und Büroflächen zu erstellen. Auf rund 11.500 m² realisierte die HBI als Generalunternehmer innerhalb von 2 Jahren exklusive Wohn- und Büroflächen.

Die gelungene Kombination aus Elbsandstein-, Glas-, Aluminium- und Verblendfassaden sowie die den Wasserlauf der Schwinge überkragenden Gebäudeteile untermauern das maritime Flair des Stader Hafens. Parallel zum Bauvorhaben wurde zusätzlich ein 100 m langer Bootsanleger erstellt, welcher den Spaziergängern und Passanten einen wunderbaren Ausblick auf die neue Hafenlinie und den Hafenbetrieb bietet.